• banner slideshow kulm 1

Überschrift 1

Überschrift 2

Hier kommt der Text.

Überschrift 1

Überschrift 2

Hier kommt der Text.

Gangnes in Pole-Position | Prevc sorgt für Schanzenrekord | Kraft in Lauerstellung

kraft 1Am ersten Wettkampftag der FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2016 am Kulm gab es fantastische Leistungen und einen neuen Schanzenrekord zu bewundern. 11.000 begeisterte Zuschauer waren Augenzeuge, wie zunächst der japanische Routinier Noriaki Kasai mit 240,5 Metern im ersten Durchgang für einen neuen Schanzenrekord sorgte. Nur wenige Minuten später setzte der slowenische Überflieger Peter Prevc noch einen drauf und landete erst nach einem Flug auf 243 Meter. Allein im ersten Durchgang knackte exakt die Hälfte des 40-köpfigen Starterfeldes die magische 200-Meter-Marke und sorgte für ein wahres Skiflug-Spektakel am Kulm. Auch die ÖSV-Adler präsentierten sich stark. Allen voran Stefan Kraft, der nach Flügen auf 226,5 und 220 Metern als Dritter der Wertungsliste nach dem 1. Wettkampftag aufscheint. In Führung nach den ersten beiden Sprüngen liegt der Norweger Kenneth Gangnes, der sich mit Sprüngen auf 236 und 216 Meter in Pole-Position für den WM-Einzelbewerb, der morgen mit zwei Durchgängen abgeschlossen wird, brachte. Zweiter ist momentan der Slowene Peter Prevc, dem nach Schanzenrekord in Durchgang 1 und einem Sprung von 213,5 Metern nur 1,3 Punkte vom führenden Norweger trennen. Die weiteren Österreicher liegen nach „Halbzeit“ des Einzelbewerbs auf den Rängen 16. (Michael Hayböck), 18. (Manuel Poppinger) und 26. (Manuel Fettner) ins Rennen.

Stefan Kraft: „Das war Wahnsinn, Adrenalin pur! Einfach gewaltig. Ich habe im Wettkampf die zwei besten Sprünge ausgepackt. Der zweite Sprung war noch einmal besser als der erste. Ich habe die Ski besser zusammengelassen, das war das große Ziel. Ich war schon nervös und bin jetzt sehr froh, dass ich es so gut hingekriegt habe. Ich genieße das heute und hoffe dass morgen das Wetter mitspielt und wir wieder ein tolles Skifliegen erleben werden.“

Info

Stadioneinlass

Stadioneinlass ist an allen Tagen ab 9:00 Uhr

Alkoholisierte Personen werden in das Skiflugstadion nicht eingelassen.
Vorgefundene Spirituosen werden vom Securitypersonal abgenommen.

Rückvergütungen jeglicher Art sind ausgeschlossen.

Hausordnung      Allgemeine Geschäftsbedingungen

Frauenflugtag

Von 14. bis 17. Jänner 2016 kämpfen die besten Skiflieger der Welt bei der FIS Skiflug Weltmeisterschaft am Kulm um die heißbegehrten Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Einen Teil des 4-tägigen Volksfestes am Kulm bildet der Frauenflugtag, bei welchem 1.000 sportbegeisterte Frauen bereits zum dritten Mal die Möglichkeit bekommen, die Faszination Skifliegen direkt vor Ort mitzuerleben.

Programm

09:30 Uhr     Anreise
     
11:00 Uhr   Offizielle Begrüßung
     
11:30 Uhr


 

Blick hinter die Kulissen
Ein Experte führt Sie durch die wichtigsten Schauplätze in der Skiflugarena und ermöglicht somit einen einmaligen Blick hinter die Kulissen

     
11:40 Uhr

  Show-Cooking
Holen Sie sich Tipps rund ums Kochen von Starkoch "Bernie" Rieder.
      
13:00 Uhr   1. und 2. Durchgang der FIS Skiflug Weltmeisterschaft 2016, Einzelbewerb
      
anschl.            Auftritt der österreichischen Nationalmannschaft
Auftritt der Kult Band OPUS und der Band STOABECK
      
17:30 / 18:00 Uhr      Heimreise

Fotos

WIE KANN ICH DARAN TEILNEHMEN?

Die Teilnahme am Frauenflugtag ist kostenlos!

Berechtigt sind alle Kundinnen, die ab 01.Juli 2015 ein Gerät der extraKLASSE von Siemens oder von BOSCH EXCLUSIV gekauft oder gemietet haben.

Beim Kauf erhält jede Kundin eine Einladung zum Frauenflugtag mit ihrer persönlichen VIP-Nummer. Mit dieser VIP-Nummer erfolgt die Registrierung über www.frauenflugtag.at zur kostenlosen Teilnahme als VIP.
Anfang Jänner wird das VIP-Ticket an die angemeldeten Kundinnen verschickt.

Anmeldeschluss: 31.12.2015

ACHTUNG: Die Teilnahme ist auf 1000 Damen beschränkt - wer sich zuerst anmeldet ist dabei!

 

siemensBosch Logo Technik fürs Leben

.

Pressemeldungen

Nachstehend finden Sie die offiziellen Presseaussendungen als Download:

Norwegen kürt sich zum Teamweltmeister   17.01.2016   Download
Legendäre Winners Party mit toller Tanzshow   16.01.2016   Download
Prevc fliegt mit Schanzenrekord zum WM-Titel   16.01.2016   Download
1. Wettkampftag Einzelbewerb   15.01.2016   Download
Stimmungsvolle Eröffnungsfeier   14.01.2016   Download
In 6 Tagen wird die WM eröffnet!   07.01.2016   Download
Der Hype um die WM-App hält an.   06.01.2016   Download
Grünes Licht für die Skiflug WM   05.01.2016   Download
Conchita singt bei der Eröffnungsfeier am Kulm      22.12.2015   Download
Der Kulm ist für die WM gerüstet   01.12.2015   Download
Noch 50 Tage bis zur WM   25.11.2015   Download
WM Vorbereitungen laufen auf Hochtouren   02.11.2015       Download

Download

Honorarfreies Bildmaterial der FIS Skiflug Weltmeisterschaft Kulm 2016 am KULM finden Sie HIER. Copyrighthinweis: www.virgosystem.cc 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung Teams

Die Einladung für die Teams kann hier downgeloaded werden.

.

Öffnungszeiten Akkreditierungsbüro

 

Unterkünfte

Buchen Sie Ihr Quartier für den Skiflug Weltcup am Kulm.

Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut
Bahnhofstraße 132, A-8990 Bad Aussee


Tel.: +43 (3622) 54040-0
Fax: +43 (3622) 54040-7

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

.

Skiflugweltcup 2015

 

.

Unterkünfte

Buchen Sie Ihr Quartier für den Skiflug Weltcup am Kulm.

Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut
Bahnhofstraße 132, A-8990 Bad Aussee


Tel.: +43 (3622) 54040-0
Fax: +43 (3622) 54040-7

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unsere Partnerhotels

schloss pichlarn spa golf resort RGB

 

DieWasnerin Logo

MONDI Hotel Grundlsee Logo

 

Seehotel-Grundlsee

 

 

 
           
logo-jufa-hotels-schrift-schwarz-20150527          

.

Impressum

Inhaber:

Austria Ski WM & Grossveranstaltungs GmbH
Olympiastr. 10
6020 Innsbruck

Organisation:
ASWM, c/o Neuper & Team GmbH
Hauptstraße 293
8983 Bad Mitterndorf
AUSTRIA
Tel.: +43 (0) 3623 / 6055
Fax.: +43 (0) 3623 / 3785

UID Nr.: ATU 45386201

Information gem. § 5 ECG und Offenlegung gem. § 25 MedienG
Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ( "Links" ), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
Urheber- und Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.
Datenschutz Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten ( Emailadressen, Namen, Anschriften ) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.
Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
Google Analytics Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
.

FAQ | Häufige Fragen

Allgemeine Fragen

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich weitere Informationen benötige? Wer ist zuständig?
Für Fragen aller Art steht Ihnen das Team des Organisationskomitees gerne zur Verfügung. Egal ob per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch unter 03623/6055.
Bei Fragen an die einzelnen Abteilungen leiten wir sie gerne an die Abteilungsleiter weiter.

Dürfen Hunde ins Stadion?
Hunde müssen leider draußen bleiben. Einzige Ausnahme sind natürlich Service- und Blindenhunde. Diese sind im vorgesehenen Sektor erlaubt.

Was soll man am Kulm anziehen?
Festes Schuhwerk und warme Kleidung wird empfohlen, da es im Jänner meist niedrige Temperaturen hat und sich der Kulm im Schatten des Grimmings befindet.

Darf man Glasflaschen ins Skiflugstadion mitnehmen?
Glasflaschen werden den Besuchern bei der Eingangskontrolle aus Sicherheitsgründen abgenommen.

Darf Alkohol ins Skiflugstadion mitgenommen werden?
Sämtliche alkoholische Getränke werden den Besuchern bei der Eingangskontrolle abgenommen.

FRagen zu fremdwerbung

Aufgrund von Verträgen und zum Schutz von Sponsoren, darf auf den Fan-Transparenten keine Fremdwerbung (eigene Sponsoren) angebracht werden. Bitte deckt Werbeflächen (Logos, Schriftzüge, Werbesprüche) ab. Dies wird im ugangsbereich und auf dem Veranstaltungsgelände kontrolliert.

 

Fragen zu Kinder und Jugend

Ist es sicher, mit Kindern ins Stadion zu gehen?
Wir empfehlen das Stadion nicht mit Kleinkindern zu betreten.

Fragen zu Sideevents, Siegerehrungen und Rahmenprogramm

Was wird am Kulm noch geboten?
Wir sind bemüht auch neben den sportlichen Ereignissen ein interessantes Programm für jeden Geschmack zusammenzustellen. Eine genaue Übersicht findest du in Zukunft auf unserer Homepage www.skifliegen.at

Ich bin Musiker und würde gerne beim Skiflug Weltcup Kulm mitarbeiten, an wen darf ich mich wenden?
Anfragen von Musikern und Bands werden derzeit noch bei uns gesammelt und zu gegebenen Zeitpunkt beantwortet.

Wann und wo finden die Siegerehrungen statt?
Die Siegerehrungen finden unmittelbar nach dem Skifliegen im Zielraum statt.

Fragen zu eigener Verpflegung

Zahlreiche Stände im Veranstaltungsgelände bieten Getränke und Snacks an. Das Mitbringen von Speisen und Getränken aller Art, insbesondere Alkoholika zur Veranstaltung ist verboten. Die Organe des Aufsichts- und Sicherheitsdienstes sind ermächtigt,

Fragen zu Anreise, Parken und Verkehr

Wie komm’ ich mit Öffis am besten von A nach B?
Es gibt Sonderzüge, die direkt bei der Haltestation „Skiflugschanze Kulm“ stehen bleiben. Genau Informationen kannst du unserer "Anreise"-Seite entnehmen. Unsere Infos dazu finden Sie unter dem Button Anreise und Aufenthalt.


Wo finde ich Parkplätze?
Besucher, die mit dem eigenen PKW anreisen werden in der Nähe des Skiflugstadions auf unsere Parkplätze abgeleitet. Von dort kommt man ganz bequem zu Fuß oder mit dem Shuttlebus direkt ins Skiflugstadion. Einen Plan, wo sich diese Parkplätze befinden, findest du auf unserer "Anreise"-Seite.

Gibt es Busparkplätze? Wo?
Es stehen genügend Busparkplätze zur Verfügung. Genau Informationen finden Sie in Kürze.

Fragen zu beeinträchtigten Personen

Wie kann ich trotz körperlicher Einschränkungen dabei sein?
Für Rollstuhlfahrer wird es einen eigenen Bereich geben. Anmeldung für Rollstuhl-Tickets bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fragen zu VIPs

Wo befindet sich das VIP Zelt?
Das exklusive VIP-Zelt für GOLD-VIPs befindet sich direkt neben dem Auslauf hinter der Tribüne. Hier befindet sich das gesamte Catering für diese Kategorie.

Fragen zu Tickets

Gibt’s für Einheimische Ermäßigungen?
Für Einheimische gibt es keine speziellen Ermäßigungen. Tickets gibt’s auf der Homepage von Ö-Ticket und Skiaustria (www.oeticket.at; www.skiaustriaticket.at ) sowie bei den Vorverkaufsstellen.
Fan-Clubs/Busreisen
Fan-Clubs/Busreisen und Vereine erhalten besondere Ticket-Konditionen. Wir empfehlen eine rechtzeitige Bestellung - damit werden Wartezeiten vermieden. Die reservierten Karten werden von unserem Ticket-Partner im Vorfeld zugesandt. Infos dazu findet ihr auf www.oeticket.at; www.skiaustriaticket.at


Welche Karten gibt’s?
Neben den normalen Tageskarten gibt es die Flieger-Wiesn Tickets und VIP-Tickets. Genau Informationen kannst du unserer "Tickets"-Seite entnehmen.

Warum sind manche Karten-Kategorien im Netz „ausverkauft“ und dann doch wieder erhältlich?
Prinzipiell wurden bereits alle verfügbaren Tickets freigeschalten. Es kann aber sein, dass Großkunden wieder Kontingente zurückgeben und diese somit wieder zum Verkauf bereit stehen. Dafür können wir aber keine Garantie abgeben. Außerdem sind auch Erweiterungen des Stadionplans jederzeit möglich und nicht vorherzusehen.

Wann bekommt man die Karten?
Der Ticketversand startet voraussichtlich im September 2017. Die VIP-Tickets werden je nach Zahlungseingang ab Dezember 2017 verschickt.

Einlass in das Skiflugstadion:
Voraussetzung für den Zutritt in das Skiflugstadion ist ein gültiges Ticket.


Gibt es Ermäßigungen für Kinder, Senioren, Gruppen?
Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren haben an allen Veranstaltungstagen freien Eintritt.

Gibt es spezielle Angebote für Firmen?
Es gibt eigene Angebote für Firmen. Genaue Informationen kannst du unserer "Tickets"-Seite entnehmen.

Wo erhalte ich Tickets außerhalb des Internets?
Tickets können in allen Volksbank-Filialen sowie in allen anderen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen erworben werden.

Gibt es auch Sitzplätze im Stadion?
Am Kulm gibt es keine Sitzplätze.

Gibt es gesonderte Plätze im Stadion?
Für Zuschauer und Fangruppen des Skifliegens am Kulm gilt freie Platzwahl. Allerdings gibt es keine gesonderten Flächen bzw. Abzäunungen für Fan-Clubs. Vielen Dank für Euer Verständnis.

An- und Abreise mit dem Auto

aus Richtung Liezen und Schladming

Die PKWs werden durch Hinweisschilder und die Exekutive in Stainach Ost von der B320 in das Ortsgebiet von Stainach geleitet. Dort werden Sie auf die vorbereiteten Parkflächen (Bereich Landena) geleitet, welche sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Stainach befinden. Ein geordnetes Einweisen und Aufparken erfolgt durch die Exekutive. Danach folgen Sie dem Fußweg zum Bahnhof Stainach, von wo Sie ein Shuttlezug direkt in das Skifluggelände bringt.

Nach Beendigung der Veranstaltung fahren die Zuschauer direkt vom Bahnhof Kulm mit dem Shuttlezug zum Bahnhof Stainach, gehen zu Fuß zu ihrem Auto und treten die Heimreise an. Hier ist auf die Hinweisschilder und auf die Anweisungen der Exekutive zu achten.

Das Parken in Stainach ist kostenlos! Die Nutzung des Shuttlezuges ist kostenlos!

Einen genauen Fahrplan der Pendelzüge gibt es hier als Download.

aus Richtung Bad Aussee

Im Bereich der Ortseinfahrt Bad Mitterndorf – Krungl werden Sie durch Hinweisschilder und die Exekutive auf den Parkplatz Krungl abgeleitet. Von dort gelangen Sie zu Fuß über die Fußweg WEST zur Skiflugschanze Kulm. Der Fußweg beträgt ca. 25 min.

Nach der Veranstaltung verlassen Sie das Gelände am gleichen Weg wie Sie zur Schanze gekommen sind.

Bei Schlechtwetter kann es zu geringfügigen Änderungen der Parkplatzsituation kommen. Details werden dann zeitgerecht bekanntgegeben.

Anreise mit dem Zug

Die ÖBB führen am Samstag Sonderzüge aus Graz und Linz und Wien.

Sonderzüge halten direkt beim Kulm Bahnhof. Regionalzüge aus Richtung Bad Aussee halten beim Bahnhof Bad Mitterndorf. Von dort bringt ein Schienenersatzverkehr die Gäste zum Kulm.

An- und Abreise mit Reisebussen

aus Richtung Liezen

Die Busse werden durch Hinweisschilder und die Exekutive in Stainach Ost von der B320 in das Ortsgebiet von Stainach geleitet. Dort werden Sie auf die vorbereiteten Parkflächen (Bereich Landena) geleitet, welche sich in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Stainach befinden. Ein geordnetes Einweisen und Aufparken erfolgt durch die Exekutive. Danach folgen Sie dem Fußweg zum Bahnhof Stainach, von wo Sie ein Shuttlezug direkt in das Skifluggelände bringt.

Nach Beendigung der Veranstaltung fahren die Zuschauer direkt vom Bahnhof Kulm mit dem Shuttlezug zum Bahnhof Stainach, gehen zu Fuß zu ihrem Auto und treten die Heimreise an. Hier ist auf die Hinweisschilder und auf die Anweisungen der Exekutive zu achten.

Das Parken in Stainach ist kostenlos! Die Nutzung des Shuttlezuges ist kostenlos!

aus Richtung Bad Aussee

Busse aus dieser Richtung werden im Bereich Kreuzung Krungl durch die Exekutive aufgeparkt. Von dort gehen Sie zu Fuß einen befestigten Traktorweg nach Krungl und folgen anschließend der Fußweg WEST bis zur Skiflugschanze Kulm. Der Fußweg beträgt ca. 25 min.

Nach der Veranstaltung verlassen Sie das Gelände am gleichen Weg wie Sie zur Schanze gekommen sind, gehen zu Ihrem Bus und treten die Heimreise an.

 

Impressionen

Bilder vom Kulm 2016

 

Veranstalter

FIS SJ WC P 4C      SV       Steirer Ski       BRIEFKOPF ASWM Kopie      kulm 2018 logo

Sponsoren FIS

FIS Presenting Sponsor 

Viessmann NEU

              

FIS Central Sponsor

Audi

        

FIS Data Sponsor

Konica-Minolta-Logo-3D-horizontal-4C-negativ

   

Sponsoren der SKIFLUG WM KULM

                         

 


 
     skg logo deutsch ohne engerie     
 
    
 
      

 

stmk-herz-sport
 
                
 
      

 

           
 
    
 
      

 

Supporter der SKIFLUG WM KULM 

                           

 

                         

 

                           

 


 
         
 
 
  
        

 

         
 
 
    
        

 

        
 
 
  

 
      

 

        
 
 
  

 
      

 

Partnerveranstaltungen


    
                      

.

Veranstalter und Organisationskomitee

Veranstalter:   Austria Ski Nordic Veranstaltungs GmbH
Olympiastraße 10
6020 Innsbruck
        
OK Prof. Peter Schröcksnadel  

Prof. Peter Schröcksnadel
Präsident des Österreichischen Skiverbandes

     
Dr. Klaus Leistner  

Dr. Klaus Leistner
Generalsekretär des Österreichischen Skiverbandes

     
StegerRupert  

Rupert Steger
Eventmarketing

     
Birgit  

Birgit Pilotto
Eventmarketing

     
Schmid Josef  

Josef Schmid
Pressechef
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

     
Foidl Bernhard  

Bernhard Foidl
Presse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

OK Team

OK-Office:

  

Hauptstraße 293
8983 Bad Mitterndorf

Tel.: +43 3623 6055
Fax.: +43 3623 3785
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr

 
Hubert nb  

Hubert Neuper
OK-Chef Skiflug Weltcup Kulm 2018
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     
Martin nb  

Martin Demmerer
Infrastruktur
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     
Christian nb   Christian Egger
Verkehr
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     
Maria nb   Maria Peinsipp
Administration, Verträge, Sponsoring
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     
Fritz nb  

Fritz Pollhammer

Rennbüro
Ehrenobmann der Skiflugveranstaltungen am Kulm
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     
Schuhmi nb   Christoph Schuhmacher
Akkreditierung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     
Jürgen nb  

Jürgen Winkler
sportliche Leitung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

.

Die Sieger am Kulm

Jahr Veranstaltung / Sportler Weite
1950 Rudi Dietrich / AUT 103 m
1951 Sepp Bradl / AUT 115 m
1953 Sepp Bradl / AUT 120 m
1956 Peter Lesser / DDR 122 m
1959 Torbjörn Yggeseth / NOR 127 m
1962 Helmuth Recknagel / DDR 136 m
1965 Henrik Ohlmeyer / BRD 140 m
1968 Zbynek Hubac / CSSR 126 m
1971 *abgesagt - zu starker Wind  
1975 3. Skiflug WM
             Karel Kodejska / CSSR
144 m
1978 Peter Leitner / BRD 145 m
1982 Hubert Neuper / AUT 167 m
1986 9. Skiflug WM
             Andreas Felder / AUT
191 m
1991 Weltcup
             1.Wertungstag
             Stefan Zünd / CH
             2. Wertungstag
             Stefan Horngacher / AUT


179 m

190m
1992 Weltcup
             1.Wertungstag
             Jaroslav Sakala / TCH
             2.Wertungstag
             Jaroslav Sakala / TCH


184m

190 m
1996 14. Skiflug WM
             Andreas Goldberger / AUT
198 m
1997 Weltcup
             1. Wertungstag
             Takanobu Okabe / JPN
             2. Wertungstag
             Primoz Peterka / SLO


205 m

203 m
2000 Weltcup
             1. Wertungstag
             Sven Hannawald / GER
             2. Wertungstag (abgebrochen)
             Andreas Goldberger / AUT (gestürzt)


198 m

209,5 m
2003 Weltcup
             1.Wertungstag
             Florian Liegl / AUT
             2. Wertungstag
             Sven Hannawald


208,5 m

196,5 m
2005 Weltcup
             1. Wertungstag
             Andreas Widhölzl / AUT
             2. Wertungstag
             Adam Malysz / POL


206,5 m

209,5 m
2006 19. Skiflug WM
            Roar Ljoekelsoej / NOR
201,5 m
2009 Weltcup
            1. Wertungstag
            Gregor Schlierenzauer / AUT
            2. Wertungstag
            Gregor Schlierenzauer / AUT


215,5 m

203,5 m
2010 Weltcup
            1. Wertungstag
            Robert Kranjec / SLO
            2. Wertungstag
            Gregor Schlierenzauer / AUT


200,0 m

205,0 m
2012

Weltcup
            1. Wertungstag
            *abgesagt - Schlechtwetter
            2. Wertungstag
            Robert Kranjec / SLO

            Anders Bardal / NOR





206,0 m

197,5 m

2014

Weltcup
            1. Wertungstag
            Noriaki Kasai / JPN
            2. Wertungstag
            Peter Prevc / SLO

 

197,0 m

198,0 m

2015

Weltcup
            1. Wertungstag
            Severin Freund / GER
            2. Wertungstag
            *abgesagt - zu starker Wind

 

227,5 m

 

2016

24. Skiflug WM
           Peter Prevc / SLO, Weltmeister Einzel
           Norwegen, Weltmeister Team


244,0 m

 

 

 

.

Die Geschichte des Kulm

Der geschichtsträchtige Kulm, die größte Naturflug­schan­ze der Welt, befindet sich in den Orten Tauplitz und Bad Mitterndorf in der Steiermark.
Die Schanze wurde vor 63 Jahren errichtet und ständig aus- und umgebaut. Sie zählt zu den modernsten An­lagen weltweit.

1950 fand auf diesem Bakken die erste Skiflug-Veran­staltung statt. Den ersten Flug von der Schanze absolvierte der einheimische Springer Hubert Neuper senior, der 96 Meter flog. Sieger des ersten Skifliegens wurde Rudi Diet­rich vor mehr als 10.000 Zusehern. Im folgenden Jahr sprang der Österreicher Sepp „Bubi“ Bradl“ auf der leicht umgebauten Anlage 115 Meter.

1953 gelangte die erste inter­na­tio­nale Skiflugwoche zur Austragung und seither ist der Kulm regelmäßig Austragungsort für Weltcup­springen.

1975, 1986, 1996 und 2006 fanden auf dieser Anlage die Skiflugweltmeisterschaften statt und rückten den Kulm in den Mittel­punkt des internationalen Sportgeschehens. Die weltbes­ten Skiflieger gingen über den Bakken.
Mittlerweile steht der Schanzenrekord bei 237,5 Meter.

Der Kulm war im Jänner 2012, 2014 erneut Austragungsort eines Weltcup-Skifliegens. Die Organisation im Auftrag des österreichischen Skiverbandes ÖSV liegt in den bewährten Händen der Neuper Group GmbH mit Sitz in Bad Mitterndorf unter der Gesamtleitung von Hubert Neuper.

Um weitere Skiflug-Veranstaltungen gewährleisten zu können, wurde die Skiflugschanze von Mai - November 2014 nach den Erfordernissen der FIS adaptiert. D.h. der Schanzentisch wurde um 23 m zurück gerückt, der Vorbau um 10 m angehoben, der Absprung und das untere Ende des Auslaufs wurde aus Sicherheitsgründen verbreitert und der Kampfrichterturm erhöht. Weiters wurden zusätzliche Windnetze an der Ostseite montiert und Kanal- und Stromarbeiten durchgeführt. die Investitionssumme betrug 4,2 Millionen Euro.

Die letzte Skiflug-Veranstaltung fand von 9. bis 11. Jänner 2015 statt, sowie die 24. FIS Skiflug Weltmeisterschaft von 14.-17. Jänner 2016.

.

Kulm | Technische Daten

DSCF6071

Anlauflänge

123 m

Anlaufneigung

35 °

Höhenunterschied

197 m

Höhe Schanzentisch

4,6 m

Aufsprungneigung

30,5 - 37,5°

Schanzenrekord

244,0 m (Peter Prevc - SLO)

Windnetz

4000 m²

Hillsize

225 m

K-Punkt 200 m

 

 

.