• banner slideshow kulm 1

Andreas Goldberger vom "neuen Kulm" begeistert!

goldiHeute fand am Kulm das erste Einfliegen im Hinblick auf die FIS Skiflug Weltmeisterschaft 2016 statt. Auch ORF-Co-Kommentator Andreas Goldberger wagte sich als einer von 20 Springern über den Monster-Bakken und war im Anschluss voll des Lobes für die neue Schanze.

"Trotz des Schneefalls war die Spur wirklich perfekt. Also richtig ruhig, fast ungewohnt. Kein Schlag drinnen, wie auf einer Autobahn. Die neue Eisspur ist für die Sicherheit wieder ein riesen Plus. Überhaupt sind alle Umbauarbeiten wirklich gut gelungen. Da sollten sich andere Veranstalter den Kulm als Vorbild nehmen. Aber jetzt muss ich wohl Schnee schaufeln gehen. Aber, wenn beim Einfliegen so ein Wetter ist, dann wird es dann - wenn es darauf ankommt - voll perfekt sein. Da können wir uns auf tolle Wettkämpfe freuen."